Allgemeines zur Schulsozialarbeit

Das Angebot der Schulsozialarbeit ergänzt das schulische Bildungsangebot und unterstützt bei schulischen und außerschulischen Schwierigkeiten, Problemstellungen, Konflikten und Anliegen aller an der Schule beteiligten Personen. Das sind also die SchülerInnen, die LehrerInnen, Eltern, Sorgeberechtigten, BetreuerInnen usf.. Dabei gelten die Grundprinzipien der Schulsozialarbeit: Die Freiwilligkeit der Zusammenarbeit, die Vertraulichkeit (Schweigepflicht) und die Eigenständigkeit (Schulsozialarbeit ist ein eigenständiges, zusätzliches Angebot der Jugendhilfe an den Schulen, der Kostenträger ist die Verbandsgemeinde Ruwer).

Zur Person

Frau Sabine Oettinger ist seit dem 01.06.2015 an unserer Schule als Schulsozialarbeiterin tätig. Ihr Beruf ist Diplom-Sozialpädagogin und sie hat einige Jahre als Sozialpädagogische Familienhilfe für das Jugendamt gearbeitet. Um Kindern (und ihren Eltern) noch besser helfen zu können, lässt sie sich zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin ausbilden. Geboren wurde Frau Oettinger 1977 in Sachsen, wuchs in Ostwestfalen auf und ist seit mittlerweile mehr als 10 Jahren in Trier zu Hause.
Frau Oettinger ist immer montags an unserer Schule und ist dann Ansprechpartnerin für die Kinder bei Sorgen, Ängsten und fortwährenden Streitigkeiten untereinander. Sie führt auch in einzelnen Klassen kleinere Projekte zur Stärkung der Klassengemeinschaft und zu anderen Themen durch.
Sie ist unter
sabine.oettinger@ruwer.de sowie mobil unter 0160-93909267 zu erreichen.